skip to content

The 23rd Annual RAZZIE AWARDS
Die Goldene Himbeere 2003

Special-Kategorie: Goldene Himbeere  |   von Jens Adrian  |   Hinzugefügt am 24. März 2003
Im Jahr 1980 von John Wilson, einem zynischen Filmliebhaber eingeführt, werden jedes Jahr die schlechtesten Leistungen der Filmindustrie "ausgezeichnet". Die Goldene Himbeere ist zwar keine ernsthafte Konkurrenz zu den vielgerühmten Oscars, besitzt in Fachkreisen aber Kultstatus.
Sie werden traditionell einen Tag vor den goldenen Oscarstatuen verliehen.
Nachstehend finden Sie eine Auflistung aller Nominierten und Gewinner der jeweiligen Kategorie, wobei die Preisträger fett gedruckt sind.


Schlechtester Film:
"The Adventures of Pluto Nash"
"Crossroads"
"Roberto Benigni's Pinocchio"
"Star Wars: Episode II - Attack of the Clones"
"Swept Away"

Schlechtester Darsteller:
Roberto Begnini ("Pinocchio")
Adriano Giannini ("Swept Away")
Eddie Murphy ("The Adventures of Pluto Nash" & "Showtime")
Steven Seagal ("Half Past Dead")
Adam Sandler ("Adam Sandler's Eight Crazy Nights" & "Mr. Deeds")

Schlechteste Darstellerin(nen):
Angelina Jolie ("Life, or Something Like It")
Jennifer Lopez ("Enough" & "Maid in Manhattan")
Madonna ("Swept Away")
Winona Ryder ("Mr. Deeds")
Britney Spears ("Crossroads")

Schlechtester Nebendarsteller:
Hayden Christensen ("Star Wars: Episode II – Yada-Yada-Yoda")
Tom Green ("Stealing Harvard")
Freddie Prinze, Jr. ("Scooby Doo")
Christopher Walken ("The Country Bears")
Robin Williams ("Death to Smoochy")

Schlechteste Nebendarstellerin:
Lara Flynn Boyle ("Men in Black II")
Bo Derek ("Master of Disguise")
Madonna ("Die Another Day")
Natalie Portman ("Star Wars: Episode ... Who Cares?")
Rebecca Romijn-Stamos ("Rollerball")

Aufgeblasenster, auf Jugendliche zugeschnittener Film (neue Kategorie):
"Adam Sandler's Eight Crazy Nights"
"Crossroads"
"Jackass: The Movie"
"Scooby Doo"
"xXx"

Schlechtestes Leinwandpaar:
Adriano Giannini & Madonna ("Swept Away")
Roberto Begnini & Nicoletta Braschi ("Pinocchio")
Hayden Christensen & Natalie Portman ("Star Wars: Episode II – Send in the Clones")
Eddie Murphy & entweder Robert deNiro ("Showtime") oder Owen Wilson ("I Spy") oder er selbst geklont ("The Adventures of Pluto Nash")
Britney Spears & Wie auch immer sein Name war ("Crossroads")

Schlechtester Regisseur:
Roberto Begnini ("Pinocchio")
Tamra Davis ("Crossroads")
George Lucas ("Star Wars: Episode II – Attack of the Groans")
Guy Ritchie ("Swept Away")
Ron Underwood ("The Adventures of Pluto Nash")

Schlechtestes Remake oder Fortsetzung:
"I Spy"
"Mr. Deeds"
"Pinocchio"
"Star Wars: Episode II – What-Ever"
"Swept Away"

Schlechtestes Drehbuch:
Neil Cuthbert ("The Adventures of Pluto Nash")
Shonda Rhimes ("Crossroads")
Vincenzo Cerami und Roberto Benigni ("Pinocchio")
George Lucas und Jonathon Hales ("Star Wars: Episode II – The Boredom Continues")
Guy Ritchie ("Swept Away")

Schlechtester Filmsong:
"Die Another Day" ("Die Another Day") von Madonna
"I'm Not a Girl, Not Yet a Woman" ("Crossroads") Britney Spears
"Overprotected" ("Crossroads") Britney Spears



'Auszeichnungen' pro Film:
"Swept Away" – 5 Auszeichnungen (Dies ist das erste Mal, dass ein Film sowohl als schlechtestes Remake, als auch schlechtester Film ausgezeichnet wurde.)
"Crossroads" – 2 Auszeichnungen
"Star Wars – Episode II: Attack of the Clones" – 2 Auszeichnungen
"Roberto Benigni's Pinocchio" – 1 Auszeichnung
"Die Another Day" und "Jackass: The Movie" – je 1 Auszeichnung

Madonna 'gewinnt' 3 Auszeichnungen für 2003, steigert sich damit in ihrer gesamten Karriere auf 9 Himbeeren und 15 Nominierungen – die höchste Anzahl für eine Frau in der gesamten Geschichte der Goldenen Himbeere.
Madonna und Guy Ritchie sind nach John und Bo Derek das Erste Ehepaar/Schlechtester Regisseur-und-schlechteste-Darstellerin der Goldenen Himbeere.
Es ist das zweite Jahr in Folge, dass ein Pop Star, der sein Leinwanddebut gibt, die Auszeichnung des schlechtesten Darstellers 'gewonnen' hat.

Razzies.com
Ok. Treffpunkt: Kritik verwendet Cookies, um den Internetauftritt bestmöglich an die Besucher anpassen zu können.
Sofern Sie auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.