skip to content

Oscars 2010 - 82nd Annual Academy Awards

Special-Kategorie: Oscars  |   von Lars und Jens Adrian  |   Hinzugefügt am 14. März 2010
Wie jedes Frühjahr, ehrt Hollywood auch diesen Februar sich selbst und verleiht durch die Academy of Motion Picture Arts and Sciences die Oscars. Die begehrten Statuen gelten als Zeichen der Anerkennung der persönlichen Leistungen durch die Kollegen auf dem entsprechenden Gebiet.
Nachstehend finden Sie eine Auflistung aller Nominierten und Gewinner der jeweiligen Kategorie, wobei die Preisträger fett gedruckt sind.


Bester Film:
"Avatar - Aufbruch nach Pandora"
"The Blind Side"
"District 9"
"An Education"
"Tödliches Kommando - The Hurt Locker"
"Inglourious Basterds"
"Precious"
"A Serious Man"
"Oben"
"Up in the Air"

Beste Regie:
Kathryn Bigelow ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")
James Cameron ("Avatar - Aufbruch nach Pandora")
Lee Daniels ("Precious")
Jason Reitman ("Up in the Air")
Quentin Tarantino ("Inglourious Basterds")

Beste Darstellerin in einer Hauptrolle:
Sandra Bullock ("The Blind Side")
Helen Mirren ("Ein russischer Sommer")
Carey Mulligan ("An Education")
Gabourey Sidibe ("Precious")
Meryl Streep ("Julie & Julia")

Bester Darsteller in einer Hauptrolle:
Jeff Bridges ("Crazy Heart")
George Clooney ("Up in the Air")
Colin Firth ("A Single Man")
Morgan Freeman ("Invictus")
Jeremy Renner ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")

Beste Nebendarstellerin:
Penélope Cruz ("Nine")
Vera Farmiga ("Up in the Air")
Maggie Gyllenhaal ("Crazy Heart")
Anna Kendrick ("Up in the Air")
Mo'Nique ("Precious")

Bester Nebendarsteller:
Matt Damon ("Invictus")
Woody Harrelson ("The Messenger")
Christopher Plummer ("Ein russischer Sommer")
Stanley Tucci ("In meinem Himmel")
Christoph Waltz ("Inglourious Basterds")

Bestes Drehbuch:
Mark Boal ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")
Quentin Tarantino ("Inglourious Basterds")
Alessandro Camon und Oren Moverman ("The Messenger")
Joel Coen und Ethan Coen ("A Serious Man")
Bob Peterson, Pete Docter und Thomas McCarthy ("Oben")

Bestes adaptiertes Drehbuch:
Neill Blomkamp und Terri Tatchell ("District 9")
Nick Hornby ("An Education")
Jesse Armstrong, Simon Blackwell, Armando Iannucci und Tony Roche ("In the Loop")
Geoffrey Fletcher ("Precious")
Jason Reitman und Sheldon Turner ("Up in the Air")

Beste Kamera:
Mauro Fiore ("Avatar - Aufbruch nach Pandora")
Christian Berger ("Das weisse Band - Eine deutsche Kindergeschichte")
Bruno Delbonnel ("Harry Potter und der Halbblut-Prinz")
Barry Ackroyd ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")
Robert Richardson ("Inglourious Basterds")

Bester Filmschnitt:
Stephen E. Rivkin, John Refoua und James Cameron ("Avatar - Aufbruch nach Pandora")
Julian Clarke ("District 9")
Bob Murawski und Chris Innis ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")
Sally Menke ("Inglourious Basterds")
Joe Klotz ("Precious")

Beste Filmmusik:
James Horner ("Avatar - Aufbruch nach Pandora")
Alexandre Desplat ("Fantastic Mr. Fox")
Marco Beltrami und Buck Sanders ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker")
Hans Zimmer ("Sherlock Holmes")
Michael Giacchino ("Oben")

Bester Filmsong:
"The Weary Kind" von T-Bone Burnett und Ryan Bingham ("Crazy Heart")
"Loin de Paname" von Reinhardt Wagner und Frank Thomas ("Paris, Paris - Monsieur Pigoil auf dem Weg zum Glück")
"Take It All" von Maury Yeston ("Nine")
"Down in New Orleans" von Randy Newman ("Küss den Frosch")
"Almost There" von Randy Newman ("Küss den Frosch")

Beste künstlerische Leitung:
Rick Carter, Robert Stromberg und Kim Sinclair ("Avatar - Aufbruch nach Pandora")
David Warren, Anastasia Masaro und Caroline Smith ("Das Kabinett des Doktor Parnassus")
John Myhre und Gordon Sim ("Nine")
Sarah Greenwood und Katie Spencer ("Sherlock Holmes")
Patrice Vermette und Maggie Gray ("The Young Victoria")

Bestes Kostümdesign:
Janet Patterson ("Bright Star")
Catherine Leterrier ("Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft")
Monique Prudhomme ("Das Kabinett des Doktor Parnassus")
Colleen Atwood ("Nine")
Sandy Powell ("The Young Victoria")

Beste Spezial-Effekte:
"Avatar - Aufbruch nach Pandora"
"District 9"
"Star Trek"

Bestes Make-Up:
Aldo Signoretti und Vittorio Sodano ("Il Divo - Der Göttliche")
Barney Burman, Mindy Hall und Joel Harlow ("Star Trek")
John Henry Gordon und Jenny Shircore ("The Young Victoria")

Bester Ton:
"Avatar - Aufbruch nach Pandora"
"Tödliches Kommando - The Hurt Locker"
"Inglourious Basterds"
"Star Trek"
"Transformers - Die Rache"

Bester Ton-Effekt-Schnitt:
"Avatar - Aufbruch nach Pandora"
"Tödliches Kommando - The Hurt Locker"
"Inglourious Basterds"
"Star Trek"
"Oben"

Bester Animationsfilm des Jahres:
"Coraline"
"Fantastic Mr. Fox"
"Küss den Frosch"
"Brendan und das Geheimnis von Kells"
"Oben"

Bester animierter Kurzfilm:
"French Roast"
"Granny O'Grimm's Sleeping Beauty"
"La dama y la muerte"
"Logorama"
"Wallace & Gromit - Auf Leben und Brot"

Beste Dokumentation:
"Burma VJ: Reporter i et lukket land"
"Die Bucht - The Cove"
"Food, Inc."
"The Most Dangerous Man in America: Daniel Ellsberg and the Pentagon Papers"
"Which Way Home"

Beste Kurz-Dokumentation:
"China's Unnatural Disaster: The Tears of Sichuan Province"
"The Last Campaign of Governor Booth Gardner"
"The Last Truck: Closing of a GM Plant"
"Mauerhase"
"Music by Prudence"

Bester Kurzfilm:
"The Door"
"Istället för abrakadabra"
"Kavi"
"Miracle Fish"
"The New Tenants"

Bester ausländischer Film:
"Ajami" (Israel)
"Das weisse Band - Eine deutsche Kindergeschichte" (Deutschland)
"El secreto de sus ojos" (Argentinien)
"Un prophète" (Frankreich)
"Eine Perle Ewigkeit" (Peru)

Ehrenauszeichnungen:
Gordon Willis, Lauren Bacall und Roger Corman


Wie jedes Jahr wurde auch dieses Mal derjenigen Mitglieder gedacht, die seit der letzten Oscar-Verleihung gestorben sind.

In Memoriam:
Patrick Swayze – Maurice Jarre (Komponist) – Monte Hale – Jean Simmons – Tullio Pinelli (Autor) – Eric Rohmer (Regisseur) – Ken Annakin (Regisseur) – David Carradine – Gareth Wigan (Produzent) – Daniel Melnick (Produzent) – Howard Zieff (Regisseur) – Dom DeLuise – Army Archerd (Journalist) – Ron Silver – Brittany Murphy – Lou Jacobi – Simon Channing-Williams (Produzent) – Betsy Blair – Joseph Wiseman – Jack Cardiff (Kameramann) - Kathryn Grayson – Arthur Canton (Öffentlichkeitsarbeit) – Nat Boxer (Ton) – Millard Kaufman (Autor) – Roy E. Disney (Produzent) – Larry Gelbart (Autor) – Horton Foote (Autor) – Robert Woodruff Anderson (Autor) – Budd Schulberg (Autor) – Michael Jackson – Natasha Richardson – Jennifer Jones – David Brown (Produzent) – Karl Malden

Mitglieder, die seit der letzten Verleihung gestorben sind, von der Academy jedoch vergessen wurden:
Farrah Fawcett
Beatrice Arthur
John Hughes (Regisseur, Autor und Produzent)
Dan O'Bannon (Regisseur, Autor und Produzent)



Oscars.com
Oscars.org - Academy of Motion Picture Arts and Sciences
Ok. Treffpunkt: Kritik verwendet Cookies, um den Internetauftritt bestmöglich an die Besucher anpassen zu können.
Sofern Sie auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.