skip to content

The 26th Annual RAZZIE AWARDS
Die Goldene Himbeere 2006

Special-Kategorie: Goldene Himbeere  |   von Lars Adrian  |   Hinzugefügt am 05. März 2006
Im Jahr 1980 von John Wilson, einem zynischen Film-Liebhaber eingeführt, werden jedes Jahr die schlechtesten Leistungen der Film-Industrie "ausgezeichnet". Die Goldene Himbeere ist zwar keine ernsthafte Konkurrenz zu den vielgerühmten Oscars, besitzt in Fachkreisen aber Kult-Status.
Sie werden traditionell am Abend vor den goldenen Oscar-Statuen verliehen.
Nachstehend finden Sie eine Auflistung aller Nominierten und Gewinner der jeweiligen Kategorie, wobei die Preisträger fett gedruckt sind.


Schlechtester Film:
"Deuce Bigalow: European Gigolo"
"Dirty Love"
"Ein Duke kommt selten allein"
"House of Wax"
"Die Maske 2 – Die nächste Generation"

Schlechtester Regisseur:
John Asher ("Dirty Love")
Uwe Boll ("Alone in the Dark")
Jay Chandrasekhar ("Ein Duke kommt selten allein")
Nora Ephron ("Verliebt in eine Hexe")
Lawrence Gutterman ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")

Schlechtestes Remake oder Fortsetzung:
"Verliebt in eine Hexe"
"Deuce Bigalow: European Gigolo"
"Ein Duke kommt selten allein"
"House of Wax"
"Die Maske 2 – Die nächste Generation"

Schlechtester Darsteller:
Tom Cruise ("Krieg der Welten")
Will Ferrell ("Verliebt in eine Hexe" und "Fussballfieber – Elfmeter für Daddy")
Jamie Kennedy ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")
The Rock ("Doom – Der Film")
Rob Schneider ("Deuce Bigalow: European Gigolo")

Schlechteste Darstellerin:
Jessica Alba ("Fantastic Four" und "Into the Blue")
Hilary Duff ("Im Dutzend billiger 2 – Zwei Väter drehen durch!" und "Der perfekte Mann")
Jennifer Lopez ("Das Schwiegermonster")
Jenny McCarthy ("Dirty Love")
Tara Reid ("Alone in the Dark")

Schlechtester Nebendarsteller:
Hayden Christensen ("Star Wars III: Kein Sith"; ER soll Darth Vader sein?!?!)
Alan Cumming ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")
Bob Hoskins ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")
Eugene Levy ("Im Dutzend billiger 2 – Zwei Väter drehen durch!" und "Cool & Fool – Mein Partner mit der großen Schnauze")
Burt Reynolds ("Ein Duke kommt selten allein" und "Spiel ohne Regeln")

Schlechteste Nebendarstellerin:
Carmen Electra ("Dirty Love")
Paris Hilton ("House of Wax")
Katie Holmes ("Batman Begins")
Ashlee Simpson ("Undiscovered")
Jessica Simpson ("Ein Duke kommt selten allein")

Schlechtestes Leinwandpaar:
Will Ferrell & Nicole Kidman ("Verliebt in eine Hexe")
Jamie Kennedy & JEDER, der dazu verdammt ist, die Leinwand mit ihm zu teilen ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")
Jenny McCarthy & JEDER, der doof genug ist, sich mit ihr anzufreunden oder zu treffen ("Dirty Love")
Rob Schneider & seine Windeln ("Deuce Bigalow: European Gigolo")
Jessica Simpson & ihre 'Daisy Dukes' ("Ein Duke kommt selten allein")

Schlechtestes Drehbuch:
Nora Ephron, Delia Ephron und Adam McKay ("Verliebt in eine Hexe")
Rob Schneider, David Garrett und Jason Ward ("Deuce Bigalow: European Gigolo")
Jenny McCarthy ("Dirty Love")
John O'Brien ("Ein Duke kommt selten allein")
Lance Khazei ("Die Maske 2 – Die nächste Generation")

Die ermüdendsten Ziele der Boulevard-Presse:
(Neue Kategorie, um alle diejenigen Prominenten zu ehren, derer wir ALLE satt und überdrüssig sind!)
Tom Cruise & sein Wettern gegen die Psychiatrie
Tom Cruise, Katie Holmes, Oprah Winfreys Couch, der Eiffelturm & "Toms Baby"
Paris Hilton & …WERAUCHIMMER!
Mr. & Mrs. Britney, ihr Baby & ihr Camcorder
Die Simpsons: Ashlee, Jessica & Nick



'Auszeichnungen' pro Film:
"Dirty Love" – 4 Auszeichnungen
"Verliebt in eine Hexe", "Deuce Bigalow: European Gigolo", "House of Wax", "Die Maske 2 – Die nächste Generation", "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith" – je 1 Auszeichnung

Razzies.com
Ok. Treffpunkt: Kritik verwendet Cookies, um den Internetauftritt bestmöglich an die Besucher anpassen zu können.
Sofern Sie auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.