skip to content

Der weiße Hai 2 [1978]

Wertung: 4 von 6 Punkten  |   Kritik von Lars Adrian  |   Hinzugefügt am 22. Juli 2002
Genre: Horror

Originaltitel: Jaws 2
Laufzeit: 112 min.
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1978
FSK-Freigabe: ab 16 Jahren

Regie: Jeannot Szwarc
Musik: John Williams
Darsteller: Roy Scheider, Lorraine Gary, Murray Hamilton


Kurzinhalt:
Knapp vier Jahre nachdem ein mörderischer Hai den Badeort "Amity" heimgesucht hat und zur Strecke gebracht wurde, wiegt sich die Gemeinde in falscher Sicherheit.
Denn nach der Eröffnung eines neuen Luxushotels ereignen sich wieder mysteriöse Todesfälle vor der Küste.
Polizeichef Martin Brody (Roy Scheider) ist sich sicher, dass erneut ein weißer Hai dafür verantwortlich ist. Doch wie schon Jahre zuvor hören die Verantwortlichen der Stadt nicht auf ihn und er muss sich allein der Gefahr stellen.
Als eine Gruppe Jugendlicher, zu denen auch Brodys Söhne gehören, einen Segelausflug macht, kommt es zu einem erbittertem Kampf zwischen Mensch und Bestie.


KurzKritik:
Sicherlich bei weitem nicht so gut wie Steven Spielbergs Meisterwerk Der weiße Hai [1975], bietet der zweite Teil dennoch solide Horror-Unterhaltung mit einigen netten Ideen.
Für Fans erfreulich ist, dass abgesehen von Richard Dreyfuss viele Darsteller aus dem ersten Teil auch in der Fortsetzung wieder mitwirken: Roy Scheider verkörpert Chief Brody, Lorraine Gary seine verständnisvolle Ehefrau, und Murray Hamilton tritt erneut als sturer Bürgermeister auf. John Williams, der für Teil 1 den Oscar erhalten hatte, erneut als Komponisten für die Musik zu verpflichten, erweist sich ebenfalls als Glücksgriff.
Darüber hinaus brauchen sowohl die Sequenz, als der Hai die Jugendlichen auf offener See angreift, als auch das Finale des Films hinsichtlich Spannung den Vergleich mit dem berühmten Vorgänger nicht zu scheuen.


Treffpunkt: Kritik empfiehlt TEUFEL LAUTSPRECHER GmbH – für den perfekten Heimkino-Sound!
Ok. Treffpunkt: Kritik verwendet Cookies, um den Internetauftritt bestmöglich an die Besucher anpassen zu können.
Sofern Sie auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.